Bremerhavener Sanierungspreis 2022

Stadt Bremerhaven hat den Sanierungspreis ALTwieNEU zum dritten Mal vergeben

Die Stadt Bremerhaven würdigt mit dem Sanierungspreis regelmäßig vorbildliche Modernisierungsmaßnahmen. Denn Altbauten sind für ein ausgewogenes Stadtbild genauso wertvoll wie Neubauten.

Im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung ehrte Bürgermeister Torsten Neuhoff die Gewinner des Wettbewerbs. Gemeinsam mit Baustadtrat Bernd Schomaker wurde zeitgleich die Ausstellung eröffnet, in der alle acht Objekte gezeigt werden, die die Endstufe erreicht haben.

Über den 1. Platz und ein Preisgeld von 2.500 Euro freute sich Bauherr Helge Barz (3. von links).

Die Ausstellung ist vom 10. Juni bis zum 11. Juli 2022 während der Öffnungszeiten (Mo - Do 09.00 bis 15.00 Uhr und Fr 09.00 bis 12.00 Uhr) im Foyer des Technischen Rathauses zu sehen.

Alle Projekte, die in die Endrunde des Wettbewerbs gekommen sind, sind in dieser Ausstellung zu sehen. Bremerhavener Bürgerinnen und Bürger sollen angeregt und ermutigt werden, selbst auch einen Altbau zu sanieren.

Gerade in Zeiten, in denen Rohstoffe knapp sind und das Thema Nachhaltigkeit einen immer größeren Stellenwert bekommt, möchte die Stadt Bremerhaven mehr private Saniererinnen und Sanierer gewinnen. Insbesondere wenn Altbauten so saniert werden, dass sie technisch und gestalterisch auf den Standard von Neubauten gebracht werden, ist dies auf jeden Fall ein Gewinn für die Qualität Bremerhavens.

Zu unserer Freude haben sich auch in der Vergangenheit viele Bürgerinnen und Bürger an den Bremerhavener Sanierungspreisen ALTwieNEU beteiligt. Wir konnten sehen, wie vielfältig die Möglichkeiten sind, alte Bausubstanz neu zu beleben und zeitgemäß zu gestalten.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.Buergerbuero-Altbauten.de

Datenschutzerklärung

* Pflichtfeld